brainymotion Blog
Die Top News
brainymotion Blog
Im Detail
____Kaffeepause

Kaffeepause mit Ingmar Helmig

Liebe brainymotion-Freunde,  

weiter geht es mit unserer Kaffeepausen-Reihe. Heute sprechen wir mit Ingmar Helmig. 

Stelle Dich doch einmal kurz vor! 

Hallo Julia, ich bin Ingmar und freue mich, auch mal in deiner ‚Kaffeepause‘ sein zu dürfen! Ich habe schon so viele spannende Interviews meiner Kollegen in deiner Kolumne gelesen, insofern ist es schön, dass wir endlich die Zeit finden, uns auszutauschen.  

Zur Vorstellung: Ich bin 46 Jahre alt und wohne zusammen mit meiner Frau und meinen zwei Jungs im schönen Wiesbaden. Noch dazu in dem Stadtteil mit dem vielsagenden Namen „Bierstadt“ (lacht). Der Name ist aber weniger Programm, im Gegenteil: ich mache in meiner Freizeit gerne Sport, meistens Laufen, Fitness und Skifahren bzw. im Sommer Cross Skating (das ist so wie Skilanglauf, nur mit Ski auf Rollen). 

Was ist Dein Spezialgebiet (im Unternehmen)? 

Nur das eine Spezialgebiet gibt es bei mir weniger. Ich bin als Regionalleiter eher etwas generalistischer ausgerichtet. Das heißt, ich kümmere mich um das Wohlergehen zweier unserer brainymotion-Standorte, nämlich Wiesbaden und Mannheim. Konkret betrifft das z.B. die strategische Ausrichtung der Center, die Personalstruktur oder die Koordination alltäglicher operativer Aufgaben 

Was mir besonders Spaß macht, sind die Themen ‚Sales‘ und ‚Team‘. So habe ich das Glück, viel Zeit mit meinen Kolleginnen und Kollegen verbringen zu dürfen, die großartige Menschen sind und die mit ihren vielfältigen Fähigkeiten und Persönlichkeiten unser Unternehmen tragenDie Projekte, die wir gemeinsam erfolgreich umsetzen, geben uns dann die notwendige Energie, um wieder den nächsten Schritt gehen zu können.

Was machst Du, wenn Du Dich nicht um die Center Wiesbaden und Mannheim kümmerst? 

Ich unterstütze unsere bundesweiten brainymotion-Teams außerdem in den Bereichen ‚Sales‘ und ‚geförderte Weiterbildung‘. Das ist insofern toll, da wir somit stetig im Austausch stehen und agil bleiben. Gerade letztgenannter Punkt ist im Zuge der allgegenwärtigen digitalen Transformation ganz wesentlich. 

Was magst Du gerne? Was nicht so gerne? (Charakter, Essen, …) 

Ich koche äußerst gerne. Insbesondere indische Currygerichte. Das kommt daher, weil ich nach meinem Abi ein Jahr lang in England mit dem Sohn einer indischen Fernsehköchin befreundet war. Diese Köchin hat uns dann in ihrer riesigen Küche immer mitkochen und anschließend natürlich mitessen lassen. Hier übrigens ein Tipp für alle Interessierten: Nelken sind ein äußerst unterschätztes Gewürz (lacht)! 

Dinge, die ich nicht mag, gibt es natürlich auch mal, aber ich lasse sie nicht mein Leben beherrschen.

Welches Buch hast Du als letztes gelesen? 

Das Buch ‚Lernen von der Natur - Imkern mit Respekt‘ liegt bei mir meist ganz oben auf dem Bücherstapel. Da schaue ich regelmäßig rein, auch wenn im Moment aufgrund der frostigen Temperaturen die Bienen nicht fliegen. Aber der nächste Frühling kommt ganz sicher.

Welche Serien schaust Du aktuell? 

Bei ‚Breaking Bad habe ich gerade die erste Folge gesehen und bin gespannt, wie es dort weitergeht. Bei The Big Bang Theory bin ich schon etwas weiter

Was liebst Du an Deiner Heimatstadt? 

Meine Wahlheimat ist ganz klar Wiesbaden. Aber viele behaupten, dass ich meine kölschen Wurzeln nicht immer verbergen kann. Beide Städte sind auf unterschiedliche Weise sehr lebenswert. In Wiesbaden gibt es einen extrem hohen Freizeitwert, da nicht nur die Stadt selber, sondern auch das Umfeld (mit Rheingau und Mainz) so schön und vielfältig ist. Wenn ich jedoch mal wieder zu Besuch in Köln bin, fällt mir immer wieder auf, dass so manchem Wiesbadener auch mal etwas mehr Lockerheit und Lebensfreude gut zu Gesicht stehen würde (lacht). 

Welchen Urlaub hast Du dieses Jahr geplant? 

Dieses Jahr geht es auf die Kanarischen Inseln. Dieser Ort verkörpert für mich die perfekte Mischung aus Erlebnisurlaub (Wandern, Lebenskultur) und Relaxen (Strand). Außerdem scheint dort (fast) immer die Sonne.

Was wolltest Du als Kind werden? 

Soweit ich mich richtig erinnere, stand mal der Wunsch „Rockstar“ auf dem Zettel (lacht).

Lieblingszitat?  

Ehätt noch immer joot jejange. (aus dem Kölschen Grundgesetz) 

 

Ingmar im Blitzlicht 

  1. Der, Die oder Das Nutella? Das?  

  1. Strand oder Berge? Beides 

  1. Vanille oder Schoko? Schoko 

  1. Sommer oder Winter? Sommer 

  1. Digital oder Analog? Digital 

  1. Flip-Flops, Anzugschuhe oder Sneaker? Sneaker 

 

Danke für die Zeit. Und sollten Sie noch weitere Kaffeepausen lesen wollen, geht es hier zu unserer “Freundlichsten Stimme” Tabea Albrecht oder unserem SmartHome Experten Alexander Michel

 

Sie möchten in einem Team mit solch coolen Teamspielern arbeiten?  

Hier geht’s zu unserer Karriereseite:  

Wir freuen uns auf Sie! 

 

Ihr Team von brainymotion

Kontaktieren Sie uns!
Kontaktieren
Sie uns!
Sie haben Fragen oder möchten ein Probetraining besuchen?
Jetzt anrufen: 06196 972 88 -50

Mo. – Fr. von 08:00 bis 17:00 Uhr

Oder schreiben Sie uns eine E-Mail

info@brainymotion.de

Chatten Sie mit uns!

Los geht's!

Unverbindliches und kostenfreies Probetraining buchen!

Jetzt anmelden!

Fenster schliessen
×
brainyONE & brainyGROUP
Trainings für Sie und Ihr Team
brainyCONSULT
Enterprise Solutions für
individuelle Anforderungen
brainyCHANCE
Trainings für
Arbeitssuchende
brainymotion
Alles über das Unternehmen
Wir haben für jede Herausforderung
die passende Lösung
So unterstützt brainyCONSULT
Ihr Unternehmen
Jetzt informieren
Hier finden Sie alle Informationen über das Unternehmen brainymotion:
Nach oben